loading please wait..

Wir

Wer wir sind.

little ART ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung der Kreativität von Kindern und Jugendlichen. Unser Sitz ist im Münchner Künstlerhaus. Hier bieten wir täglich kostenfreie Workshops und Ausstellungen an. Daneben konzipieren und realisieren wir Projekte im gesamten Münchner Stadtgebiet und darüber hinaus. Gemeinsam mit über 250 Partnern aus der ganzen Welt setzen wir auch internationale Kunstaktionen und Projekte um.

Als gemeinnütziger eingetragener Verein handeln wir seit 2004 ausschließlich auf Grundlage von Spendengeldern und Förderleistungen. Seit 2006 fördern wir unter dem Namen little ART die Kreativität. Über 100.000 Kinder haben wir seitdem bereits erreicht. Jeden Tag werden es mehr.

Woran wir glauben.

Jeder einzelne Mensch verfügt in seinem Inneren über grenzenlose Kreativität und positive Gestaltungskraft. Der künstlerische Prozess schafft einen Zugang zu dieser Energie. Kunst ist die Brücke zwischen Nationen, Kulturen und Religionen.

Unsere Gesellschaft braucht in allen Bereichen des Lebens Menschen, die tragfähige Entscheidungen treffen können, Verantwortung übernehmen, neue Wege finden; die auf sich und andere achten. Nur gemeinsam können wir eine für alle menschengerechte Zukunft gestalten.

little ART fördert die intellektuelle, emotionale und künstlerische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt. Im Rahmen von Kunstprojekten entsteht ein interdisziplinärer und interkultureller Dialog, der Menschen neue Wege zu einem respektvollen und friedlichen Miteinander aufzeigt.

Wer mitmacht.

little ART setzt sich aus einem Team von Künstlern, Kunstpädagogen, Kulturmanagern und Designern zusammen. Sie entwickeln die Projekte und betreuen sie bis zum fertigen Kunstwerk. Durch ihre Leidenschaft und ihr Engagement treiben sie die Ziele von little ART voran.

Als Gründerin und Leiterin von little ART verfolgt Elena Janker seit Jahren die Mission, Kindern den Zugang zu eigener Kreativität zu öffnen. Seit ihrer Jugend ist Elena Janker künstlerisch aktiv. Viele nationale und internationale Projekte mit Tausenden von Kindern belegen ihre einzigartige Arbeitsweise. Ausstellungen mit den entstandenen Werken wurden von ihr sowohl in eigener Regie als auch in Zusammenarbeit mit namhaften Kuratoren, Museumsdirektoren und Designern kuratiert und realisiert.

Neben der intensiven Arbeit mit Kindern unterrichtet Elena Janker ausgebildete Lehrkräfte, angehende Kunstpädagogen und Eltern, auf welche Weise man die einzigartige persönliche Kreativität der Kinder fördern kann.

Simone Braitinger ist freischaffende bildende Künstlerin, Kunstpädagogin und Kunsttherapeutin. Sie studierte Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste in München, an der sie auch ihr Aufbaustudium Bildnerisches Gestalten und Therapie absolvierte. Seit vielen Jahren arbeitet sie als Erzieherin und Kunstpädagogin mit Kindern und Jugendlichen und leitet kunsttherapeutische, pädagogische und künstlerische Projekte.

Anja Bever ist freischaffende Künstlerin und Theatererzählerin. Aufgewachsen im Ruhrgebiet ist sie seit frühester Jugend mit Theater, Kunst und Musik verbunden. Dem Schauspielunterricht folgte nach ihrem Abitur das Studium der Kunstgeschichte in Bochum, München und Tübingen mit dem Abschluss Magister Artium. Ihre Ausbildung zur Erzählerin schloss sie 2007 ab. Seit 2008 verbindet sie Kunst, Literatur, Schauspiel und Musik zu einem Erzähltheater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Gesa Borgeest besuchte ein englisches Internat, bevor sie auf dem United World College in Indien ihr Abitur ablegte. Ihre Reisen führte sie unter anderem in das südliche Afrika, wo sie für das little ART Projekt “Woran glaubst du?” arbeitete. Zurzeit studiert die engagierte 21-Jährige Psychologie in Edinburgh, Schottland.

Mayra Franco ist Designerin und Künstlerin. Ihr Studium Grafikdesign und Fotografie am International Fine Arts College in Miami, Florida schloss sie mit dem Fine Arts Bachelor Degree (Hochschulabschluss Kunstwissenschaft) ab. Sie begann ihre berufliche Laufbahn als Fotografin unter anderem in Mexico und Frankreich. Derzeit lebt und arbeitet sie in Deutschland als freiberufliche Fotografin.

Wo unser Zuhause ist.

Der Sitz von little ART befindet sich im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz 8, 80333 München. Unsere Räumlichkeiten dort haben wir „Utopia Space” genannt, weil es eine Idee ist, die erst durch die Unterstützung der Münchner Künstlerhaus-Stiftung und die Hilfe zahlreicher Menschen und Unternehmen real geworden ist.

aussenansicht

‚Utopia Space’ ist ein multifunktionaler Raum für Kreativität. Es ist Galerie für Kinderkunst, kreative Werkstatt und Bühne für Theater, Musik und Tanz in einem.

Mit NASA-grauen Wänden und einer Bühnengestaltung nach Vorbild eines Cockpits entspricht das Raumkonzept von „Utopia Space” dem eines Raumschiffs. Der architektonische Entwurf stammt von der amerikanischen Architektin Elizabeth Wang-Lee, die unter anderem für Norman Foster gearbeitet hat.

 

Workshops

Die Workshops finden täglich in den Räumlichkeiten von little ART statt. Um jedem Kind genügend Raum für Kreativtät zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl pro Workshop auf 35 Kinder und Jugendliche begrenzt. Das little ART Künstlerteam sorgt dafür, dass jedes einzelne Kind einen eigenen künstlerischen Weg findet, um seine Fantasie zu entfalten.
Jeder ist bei little ART willkommen: Die Workshops sind für benachteiligte Kinder kostenfrei, der Zugang barrierefrei.

Offenes Atelier

Jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr bieten wir Freiraum und Material für kreative Entfaltung bei little ART. Um Anmeldung und eine Spende wird gebeten.

Gruppen

Wir heißen Schulklassen, Kindergarten- und Hortgruppen sowie jede andere Art von Gruppen herzlich willkommen. Individuelle Themen und Termine stimmen wir gemeinsam mit Ihnen vorher ab.

Kreativität als Spiel ohne Grenzen

Ich male Fantasie
Hier entstehen Bilder und Werke aus der Fantasie – von Traumgalaxien und Zauberplaneten bis hin zur ganz heimlichen, eigenen Welt.

Sämtliche Farben und alle nötigen Materialien stellen wir zur freien Verfügung. Daneben zeigen wir den Kindern unterschiedliche Mal- und Gestaltungstechniken.

Experimentelles Gestalten
Ob aus Plastik, Holz, Metall, mit Drähten, Gipsbinden oder Papier – wir gestalten, formen und erwecken zum Leben. Es entstehen Fantasiegestalten, Skulpturen und Rauminstallationen, wie es sie noch nie gegeben hat.

 

Ort

little ART
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München

Anmeldung

TEL +49 (0)89 – 288065-46
MAIL e.janker@little-art.org

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10 – 17 Uhr

Individuelle Termine sind nach Absprache möglich

Teilnahme

Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren

Hinweis

Auf Anfrage richten wir auch Kindergeburtstage aus. Bei uns gibt es kein Standardprogramm, sondern eine individuelle little ART Geburtstagsfeier, zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir alle Details und Kosten besprechen können.

Sehen ohne Augen

Sehen ohne Augen – diesen Titel trägt ein Workshop, der begleitend zur Ausstellung von little ARTs Künstlerteam durchgeführt wird. Dabei malen die Kinder mit verbundenen Augen auf Zeichenfolie für Blinde und bringen damit ihre inneren Bilder künstlerisch zum Ausdruck. Die Vorstellung von Behinderung ist für viele Menschen zumeist mit erschreckenden, beängstigenden und tristen Bildern verknüpft. Mit dem Projekt „Unter einem Himmel“ will little ART dieser Entwicklung entgegenwirken und einen Austausch zwischen behinderten und nicht behinderten Kindern herstellen, um Vorurteile durch persönliche Erfahrungen zu ersetzen.

himmel-3

Ort

little ART
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8, 80333 München

Anmeldung

TEL +49 (0)89 – 288065-46
MAIL e.janker@little-art.org

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Mittwoch
10 – 12 Uhr in der Zeit vom 29. April bis 30. Juni 2016

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Spende wird gebeten.

Ausstellungen

WER IST HIER PICASSO?

Eine Ausstellung mit Bildern und Zeichnungen von Kindhttp://www.little-art.org/wp-admin/post.php?post=15&action=edit&message=1ern der Grundschule an der Max-Kolmsperger-Straße und der Mittelschule an der Albert-Schweitzer-Straße.
Mit freundlicher Unterstützung des Jugendamts der LH München, des BildungsLokals Neuperlach und der Castringius Kinder- und Jugendstiftung München.

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

Ausstellungsdauer 9. Juli bis 30. September 2016.

„Ich bin halb 10 Jahre alt“, erklärt Masuma (Name verändert). Sie stammt aus Afghanistan und ist seit vier Monaten in Deutschland. “Da ist eine Zauberin, das bin ich selbst”, zeigt sie uns das Bild, das sie gerade erschafft. Masuma ist eins der 80 Kinder der vier Ü-Klassen, mit denen das little ART Künstlerteam seit September 2016 an der Grundschule an der Max-Kolmsperger-Straße und der Mittelschule an der Albert-Schweitzer-Straße in München malt.

Foto1
„Hier ist bewölkt (…), aber nur hier!“, erklärt Roberto, als ob er damit seine bedrückte Stimmung wegwischen möchte. Während des kreativen Prozesses im Rahmen des Schulunterrichts erleben die Kinder Freiräume, die sprudelnde Freude, Begeisterung, Mut und Fantasie zulassen.

 

Foto für web
“Das muss nicht perfekt sein, das ist Kunst.” (Lukas) – dieses Wissen ermutigt die Kinder, Deutsch zu lernen, mit anderen Kindern Freundschaften zu schließen und in Deutschland Fuß zu fassen.

Ausstellungsdauer: 25. Juli bis 30. September 2016
Öffnungszeiten: 10-17 Uhr
Im August mit Anmeldung unter e.janker@little-art.org

Workshop: WER IST HIER PICASSO?

Einführung in das grafische Werk Picassos und Kunstworkshop
Nach einem Rundgang durch die Ausstellung “Hommage à Picasso” im Münchner Künstlerhaus fertigen die Kinder mit Kalligrafie-Pinseln und Zeichenfedern Tuschezeichnungen an. Bei seinen Grafiken experimentierte Picasso mit neuen Techniken und verwendet die Aquatinta, die lavierten Tuschezeichnungen ähnelt. Inspiriert durch Picassos Linien-Punkte-Zeichnungen und seinen Grafiken zu Balzacs Novelle “Das unbekannte Meisterwerk” erschaffen die Kinder ihr eigenes Meisterwerk.

TERMINE
Ab 22. Juli bis 18. September 2016: Mo, Di und Do von 10 bis 11.30 Uhr
(weitere Termine auf Anfrage unter e.janker@little-art.org)
PREISE & ANMELDUNG
Kosten: € 7,- pro Kind; für Schulklassen und Gruppen ab 12 Kindern € 5,- pro Kind
Für Kinder ab 5 Jahre
Anmeldung: info@kuenstlerhaus-muc.de oder Tel. 089/ 59 91 84 14

 

 

Unter einem Himmel – ein Kunstprojekt, das bewegt

Mit der freundlichen Unterstützung des Kulturreferates der Landeshauptstadt München

In Zusammenarbeit mit der Fachakademie für Sozialpädagogik der Landeshauptstadt München

„Heute male ich mir eine Welt“, sagt der schüchterne Tobi und taucht in sein Bild ein. Schicht über Schicht modelliert er mit dem Pinsel Formen, die der unendlich weiten Welt der Fantasie entspringen. Dort fühlt er sich stark und mutig. Er weiß, seine Vorstellungskraft reicht, um viel Neues zu erschaffen. Ob klein oder groß, egal welche Hautfarbe, ob krank oder gesund: Gemeinsam können Kinder durch Malen eine farbenfrohe Welt erschaffen. Die Kreativität der Kleinen ist grenzenlos. Aber wann schränkt man die Kreativität von Kindern ein und wann fördert man sie? Warum entstehen Reihen von gleichen Bildern? Wie schafft man über die Sprache der Kunst eine Brücke zu jungen Menschen mit Behinderung? Diese und ähnliche Fragen stehen im Zentrum des Kunstprojekts „Unter einem Himmel“, mit dem little ART das Verständnis für Menschen mit Behinderung in der Öffentlichkeit positiv verändern will.

Das Kunstprojekt steht in enger Zusammenarbeit mit der Fachakademie für Sozialpädagogik der Landeshauptstadt München. Studenten der Fachakademie entwickeln unter der Gruppenleitung von Cordula Pertler ihre eigenen künstlerischen Ideen und setzen diese in den verschiedenen teilnehmenden Einrichtungen um. Im Anschluss an das Projekt werden die Kunstwerke in einer Ausstellung vom 28. April bis zum 30. Juni 2016 bei little ART im Münchner Künstlerhaus präsentiert. Gefördert wird das Projekt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

 

 

Teilnehmende Einrichtungen des Kunstprojekts „Unter einem Himmel“

Heilpädagogische Tagesstätte Klenzestraße, München, Städtische Kindertagesstätte Klenzestraße, München, Katholisches Kinderzentrum St. Nikolaus, Herrsching, Gemeindekinderhort Planegg, Planegg, Städtische Kindertagesstätte Herrnstraße, München, AWO Kinderhaus Tausendfüßler, Maisach, Städtische Kinderkrippe Freda- Wuesthoff- Weg, München, AWO Kinder & Jugend gGmbH, Kinderhaus Rappelkiste, Dachau, AWO-Kindergarten Lincolstraße, München, Städtische Kindertagesstätte Eduard- Spranger- Straße, München.

 

 

 

 

Ausstellungsort

little ART
Lenbachplatz 8
80333 München

Dauer der Ausstellung

28. April – 30. Juni 2016
In den Pfingstferien Besuch der Ausstellung nur mit Anmeldung unter e.janker@little-art.org

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag; 10 – 17 Uhr
Eintritt frei

Projekte

 

Jetzt spenden

little ART bietet alle Workshops und Projekte für benachteiligte Kinder kostenfrei an. Um unsere Arbeit verwirklichen zu können, ist die Organisation auf die Unterstützung von Förderern angewiesen. Nur mit dieser Hilfe können Kinder und Jugendliche bei little ART ihr kreatives Potenzial entdecken und gemeinsam eine lebenswerte Welt gestalten.

 

 

 

Freunde

Ihre Unterstützung kommt den Kindern in vollem Umfang zugute. Erleben Sie die aktuellen Projekte auf www.little-art.org und persönlich bei uns im Münchner Künstlerhaus.

Unser ganz besonderer Dank gilt unseren Hauptförderern, die uns seit Langem unterstützen:

KMS BLACKSPACE, Münchner Künstlerhaus-Stiftung

Weiterhin danken wir sehr den folgenden Förderern und Spendern:

Ute Rupprecht, Hildegard Fritz-Denneville, Schwartz Public Relations, FORMFAKTEN GmbH, Luger & Geduldig Partnerschaft mbB Steuerberatungsgesellschaft, Keller Menz Rechtsanwälte, BuntStiftung München, Dr. Rudolf und Christa Castringius Kinder- und Jugend-Stiftung München, Mirja-Sachs-Stiftung, Bertelsmann Stiftung, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, adidas AG, Kaut-Bulliger-Einzelhandel GmbH, Münchner Rückversicherungsgesellschaft, Galeria Kaufhof am Marienplatz, Prof. Dr. Claus Hipp, Werbe G+K GmbH, Mayra Franco / photography, petsy fink | fine art photography, Hello AG, Bayerische Akademie für Werbung und Marketing e.V., MTP Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V., Zimpel Media-Daten GmbH, Roucka Studio Galerie, das freelance team, Tallink Silja GmbH, Flughafenverein München, Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr München, IDW GmbH Duisburg – Toronto, Eduard Meier GmbH – Königlich Bayerischer Hoflieferant, Haus der Kunst München, Enzo Mari, Dr.Andrea Winkler – Wilfurth – Stiftung.

Unser Dank gilt auch den Sponsoren beim Bau der Räumlichkeiten „Utopia Space“ im Münchner Künstlerhaus:

Elizabeth Wang-Lee Architektur, Werner Veser Bauingenieur, Nivtec Bühnensysteme GmbH, Glassolutions – Saint Gobain Deutsche Glas GmbH, Glasverarbeitungsgesellschaft Deggendorf mbH, Saint Gobain Isover G + H AG, Teckentrup GmbH & Co. KG, LST Laserschneidtechnik GmbH, IGuzzini illuminazione GmbH, Material & Konzept GmbH, Spitzbart Treppen GmbH, Carl Stahl GmbH, Menath GmbH, Global Truss GmbH, Vieler Architectural Hardware GmbH, HPCA /Werkstätten des Heilpädagogischen Centrums Augustinum, bordbar GmbH, Wilkhahn GmbH & Co. KG, MEVACO GmbH, MWE Edelstahlmanufaktur GmbH, astec GmbH, Merten by Schneider Electric, Alu-Meier GmbH, S & E Glassdesign, Glaserei Breitsamer, Keller & Kalmbach GmbH, Rolf Kuhn GmbH, Prücklmeier Baumontagen, Rudolf Stamm GmbH, BLANCO CS GmbH + Co KG, meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Stelzig Raumteilung mit System, MAGAZIN, Fischer Sanitär- und Wärmetechnik, Keimfarben GmbH & Co.KG, SIKA GmbH, Akzo Nobel Deco GmbH, Akzo Nobel Powder Coatings GmbH, Cromadex Deutschland, adicon Gesellschaft für Bauwerksabdichtungen mbH, Graber GmbH, OBO Bettermann GmbH, Hager Group, U.I. Lapp GmbH, FEGA & Schmitt Elektrogroßhandel GmbH, Elsima Elektroanlagenbau GmbH, Allgäumanufaktur, Kraft Baustoffe GmbH, PHONEON GmbH, LSG Sky Chefs München GmbH, Malerbetrieb Klaus Stank, Kunst- und Natursteinarbeiten, Dieter Okrey, Ammon Beschläge-Handels GmbH, Ecophon St. Gobain, Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH, Knauf AG, Monsun GmbH.

Herzlich bedanken möchten wir uns auch bei allen  ehrenamtlichen Helfern. Sie sind es, die uns in der täglichen Arbeit begleiten und tatkräftig unterstützen. Ohne diese besonderen Menschen wäre das alles nicht möglich. Wir hoffen sehr auf ihr Verständnis, dass es uns an dieser Stelle leider nicht möglich ist jeden einzelnen namentlich zu erwähnen.

 

Spendenkonto

IBAN

DE 12701500000014148373

SWIFT BIC

SSKMDEMM

Empfänger

little ART e.V.

Kontakt

So finden Sie uns

little ART
Münchner Künstlerhaus
Lenbachplatz 8
80333 München

Die Räumlichkeiten von little ART befinden sich im 2. Obergeschoss des Münchner Künstlerhauses.

Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Pressekontakt

Ansprechpartner für die Presse sind:

Tina Steinbach / Manuela Enzensberger
Schwartz Public Relations
TEL +49 (0)89 – 211871-40 / -51
FAX +49 (0)89 – 211871-50
MAIL little-art@schwartzpr.de

Elena Janker
little ART
TEL +49 (0)89 – 288065-46
FAX +49 (0)89 – 211871-50
MAIL e.janker@little-art.org