Ein Kunstprojekt und Kunstwettbewerb

Meine Welt im Koffer

Mehrere zehntausend Kinder haben in den letzten Jahren ihre Heimat verlassen und sind vor Krieg, Gewalt und Unterdrückung nach Deutschland geflohen. Man packt die Erinnerungen, Gedanken und Gefühle aus der Heimat ein und geht auf die Flucht. Wenn man den Koffer aufmacht, quillt plötzlich alles raus, was man vor Not und Gefahr gerettet hat: Kleidungsstücke, die Ermahnung der Mutter, ein Talisman oder ein Plüschtier. Welche Erinnerungen haben diese Kinder aus ihrer Heimat mitgebracht?

„Wer bin ich? Wer bist du? Was ist meine, was ist deine Welt? Was ist Kultur, was gehört zu meiner Welt und Kultur, was zu deiner? Welche Gemeinsamkeiten haben wir?“.

Das Kunstprojekt motiviert Kinder und Jugendliche sich kreativ mit diesen Fragen auseinanderzusetzen. Wir bitten sie Dinge mitzubringen, die typisch für ihre Heimat sind oder für sie eine einzigartige, intime Geschichte erzählen. Daraus werden in den Workshops Bilder und Objekte künstlerisch gestaltet.

Darüber hinaus schreiben wir bundesweit einen Kunstwettbewerb zum Thema „Meine Welt“ aus. Alles ist erlaubt: Von Malerei über Fotografie und Videos bis hin zu kleinen Musikstücken oder Objekte. Um mitzumachen, schick uns dein Werk an little ART, Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, 80333 München zu. Hilf uns die Welt farbig zu machen!

Wo?

Bei little ART 

Wann?

Täglich Workshops nach Anmeldung unter info@little-art.org 

Wer macht mit?

Kinder von 6 bis 19 Jahren

Wer fördert?

Giesecke+Devrient Stiftung, Kulturreferat der Landeshauptstadt München

;